Positionierung

"Bock auf"

Mit unserer Kampagne "Bock auf" wollen wir junge Menschen ermutigen wählen zu gehen und die vielfältigen Partizipationsmöglichkeiten in der Gesellschaft zu nutzen.

Wir haben Bock auf...

...Mitbestimmung - weil wir fordern, dass alle Menschen aktiv an politischen Prozessen beteiligt und bei der Erfüllung gemeinsamer gesellschaftlicher Aufgaben eingebunden werden.

...eine bunte & tolerante Gesellschaft - weil wir wollen, dass alle Menschen frei nach ihren Vorstellungen leben können; unabhängig von Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Nationalität oder sonstiger Diskriminierungsmerkmale. Wir setzen uns klar gegen den Einzug von Nazis in den Thüringer Landtag ein.

...Teilhabe für alle - weil wir für alle Menschen die Möglichkeit fordern, ihr eigenes Leben selbstbestimmt zu gestalten - ohne Ausgrenzung.

...Jugend (verbandsarbeit) - weil wir fordern, dass eine vielfältige Jugend (-verbandsarbeit) in ganz Thüringen erhalten und ausgebaut wird.

...Wohlstand, Baby - weil wir fordern, dass alle Menschen ein Einkommen nicht nur zum Auskommen haben, sondern damit am soziokulturellen Leben teilhaben können. Hier und weltweit. Heute und zukünftig.

 

 

Deine Stimme gegen Nazis - Ein Thüringer Bündnis aus über 40 Organisationen und Einzelpersonen startet im September 2013 eine Kampagne gegen die Wahl rechtsextremer Parteien. Das Landesjugendwerk der AWO Thüringen ist seitdem dabei!