Anthropozän und Klimawandel. Skizzen einer transformativen Sozialen Arbeit.

Vortrag und Diskussion mit Prof. Ronald Lutz

Soziale Arbeit benötigt angesichts der Aporien des Anthropozäns und der Klimaverwandlung ein neues und transformatives Denken und Handeln, das bereits in vielerlei Konturen erkennbar ist. Darin wird ein Abschied von einer instrumentellen Vernunft zu einer kommunikativen erkennbar. Als transformative ist Soziale Arbeit politisch, stellt das System in Frage, mischt sich ein, sucht nach anderen Pfaden, unterstützt vor allem unterdrückte, ausgegrenzte, diskriminierte und rassifizierte Menschen eine Stimme zu finden; sie will zur Herstellung von Gerechtigkeit beitragen und agiert befreiend. Eigentlich führt dies an die „utopischen Ursprünge“ zurück und denkt diese über den erkennbaren Abgrund der Gegenwart hinaus in eine offene Zukunft.

WO? Online-Veranstaltung

 

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/89069114733?pwd=TmRNWXh0cy9WbWdLa0lEUkFNNXJ2Zz09

Meeting-ID: 890 6911 4733
Kenncode: 888309

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Dez 07 2021

Uhrzeit

18:30

Labels

Jugendwerk
QR Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.